Das Internetphänomen QAnon

QAnon – ein anonymer Hinweisgeber aus den USA mit verblüffenden Kenntnissen und Vorhersagefähigkeiten – berichtet seit Ende 2017 regelmäßig von einem Kampf im Hintergrund gegen den sogenannten Schattenstaat (Deep State), eine weltweit aktive (Finanz-)Elite, der geradezu unfassbare Verbrechen nachgesagt werden, die nun aber vermeintlich vor der weltweiten Offenlegung und Zerschlagung steht. 

Aktueller Hinweis:

Die im Einführungstext weiter unten angekündigte Zeitenwende hat gerade begonnen. Die "alten Eliten" versuchen derzeit mit Hilfe der (vermeintlichen) Corona-Pandemie die Welt an den wirtschaftlichen Abgrund und in die endgültige Unfreiheit zu treiben. Die Kräfte von denen Q berichtet, versuchen dies zu verhindern. … Der lange angekündigte Sturm ist da! 

Aktuelles zu dieser Entwicklung in unserem tagesaktuellen Blog!


Hier finden Sie einsteigergerechte Informationen und -Links zu dem hochkomplexen Internet-Phänomen “Q Anon” (auch “Q-anon”, “Qanon” o.ä. genannt).

Es handelt sich um einen sogenannten Whistleblower ( “Hinweisgeber”, “Enthüller”), der beginnend am 28.10.2017 auf einem Diskussionsboard (4chan) auftauchte und seitdem durch interessante, großteils kryptische, teils in “Militärsprache” verfasste und mit brisanten Hintergrundinformationen angereicherte Postings (sogenannte “Drops”) auf sich aufmerksam macht.

Es wird von mannigfaltigen Vorgängen hinter den Kulissen des veröffentlichten Weltgeschehens berichtet, die so manche aktuelle Nachricht in den Mainstream-Medien in einem völlig anderen Licht erscheinen lassen. Im Laufe der Zeit offenbarten die Postings durch entsprechende Informationen und Hinweise, dass Q sich offenbar im direkten Umfeld von Präsident Trump bewegt. Viele Vorhersagen in den Postings trafen später tatsächlich ein, wodurch mittlerweile weltweit sehr viele Menschen gespannt jedes neue Posting verfolgen und den darin offenbarten Hinweisen – oft Anregungen zu bestimmten Fragen die man sich stellen soll oder zu Sachverhalten die man genauer betrachten/untersuchen soll – nachgehen. Die internationale (anonyme) Netzgemeinde (genannt: “Anons”) recherchiert dabei gemeinsam, um die “Botschaften” von Q zu entschlüsseln. Dabei kamen bereits unzählige hochinteressante Zusammenhänge ans Tageslicht.

Ursprünglich war es recht umständlich aus den vielen Postings seitens anonymer Teilnehmer auf dem Diskussionsboard, diejenigen von Q herauszufiltern. Mittlerweile wurde das Board auf dem er schreibt aufgrund von Hackerangriffen und anderen Versuchen des Unterbindens seiner Nachrichten mehrfach gewechselt, zunächst zu 8chan und dann zu 8kun. Unter https://qmap.pub finden sich alle Postings von Q übersichtlich zusammengestellt, wobei man über einen Klick auf den Titel auf das eigentliche Board wechseln kann, um die Beiträge von Q im Umfeld/Kontext der Äußerungen anderer Teilnehmer des Forums zu lesen. Es finden sich unter obigem Link zudem viele gut zusammengetragene Hintergrundinformationen (auf englisch) zu allen von Q angesprochenen Themen. Die Drops selbst kann man sich mittlerweile – jeweils zeitnah übersetzt – in vielen Sprachen, darunter auch in Deutsch, ansehen.

Wer nicht ziemlich viel Zeit in umfangreiche Recherchen investieren kann, wird auf zusammenfassende Analysen der Postings angewiesen sein, wie sie auf dieser Website hier in Form von Artikeln und Videos verlinkt sind.

Wenn auch nur ein Bruchteil dessen stimmt, was Q da in seinen Postings berichtet beziehungsweise andeutet, können wir die jüngere und vermutlich auch die ältere (Menschheits-) Geschichte komplett umschreiben und stehen vor einer regelrechten Zeitenwende. Die gegebenen/angedeuteten Informationen sind teils über alle Maßen verstörend(!!!) – sie beschreiben unaussprechlich grausame Verbrechen, unter anderem an weltweit tausenden Kindern.

Es kann durch umfangreiche Belege, die Q in den letzten 2,5 Jahren dafür lieferte, davon ausgegangen werden, dass man mit dem Verfolgen der Q-Postings derzeit in allererster Reihe sitzt beim Beobachten von geradezu weltbewegenden Ereignissen und dass man dabei sogar über zeitnah bevorstehende Aktionen auf für Normalsterbliche sonst nicht einsehbaren Ebenen des Weltgeschehens informiert wird. Letzteres geschieht natürlich nur, sofern solche Informationen die geplanten Aktionen seitens derjenigen, die gegen den Deep State kämpfen, nicht gefährden. In solchen Fällen hinterlässt Q vorab Hinweise, mit denen im Nachhinein klar belegt werden kann, dass er bereits zuvor genau wusste was geschehen wird. Mit mittlerweile unzähligen solcher Voraussagen hat er seine Leser verblüfft. Dabei haben die Leser es sich nicht leicht gemacht das Ganze zu glauben, sondern alles immer und immer wieder überprüft und in Frage gestellt. Im Laufe der Zeit hat Q seine Leser gelehrt, diverse Codes zu interpretieren, die klassischerweise in Geheimdienstkreisen verwendet werden. Generell haben wir es bei Q Anon offensichtlich mit einer Gruppierung aus US-Militär/Geheimdienst zu tun und die direkte Verbindung zu Trump und dass Trump Kenntnis von dieser “Geschichte” hat und sie unterstützt, kann mittlerweile als belegt gelten. Gelegentlich werden Drops mit Q+ unterschrieben statt mit Q und man geht unter den Anons (oft auch “Patriots”/”Patrioten” genannt) davon aus, dass es in solchen Fällen Trump selbst ist, der schreibt.

Es macht in jedem Fall Sinn über das einzigartige “Q”-Phänomen in Kenntnis zu sein, um selbst zu entscheiden wie man es einordnet und ob man glaubt, dass hier der US-Präsident und die ihn unterstützenden Kräfte sich tatsächlich an diejenigen Teile der Bevölkerung wenden, denen schon lange so einiges nicht geheuer vorkommt in der Welt und diese Menschen somit am Kampf gegen die korrupten und verbrecherischen Eliten der Welt teilhaben lassen.

Dass Trump den “Sumpf” (der korrupten Eliten) trockenlegen will, sagt er ja ganz offen immer wieder. Das ist es, wofür er angetreten ist. Da die in der Hand der Eliten liegenden Mainstreammedien nicht objektiv über ihn berichten, geht er offenbar diesen Weg an ihnen vorbei, um kritische, aufgeklärte Bürger, die bereit sind viel Zeit und Mühe zu investieren, auf einzigartige Weise zu informieren. … Zudem geht er ja schon seit Beginn seiner Amtszeit den Weg über sehr regelmäßige Twitter-Nachrichten, die sich aber eher an “Normalbürger” wenden und für die sich Trump ja auch verantworten muss, während über Q auch Informationen verbreitet werden, die Trump zum jetzigen Zeitpunkt nicht offiziell verlautbaren kann, darf und will.

Das Ganze ist das außergewöhnlichste und spannendste Internet-Phänomen seit es das Netz gibt. Seien Sie jetzt noch vor der Masse dabei! Die Masse wird folgen – versprochen!

Q – The Plan to Save the World: (englisch)


Eine andere Version der Einführung: Q – we are the plan (englisch)


Kurzes (ca. 9 Min.) deutschsprachiges Einführungsvideo zu Q-Anon:


Ausführliches (ca. 36 Min.) deutschsprachiges Einführungsvideo zu Q-Anon:



Weitere einführende Informationen

Einen guten Einstieg in die anfängliche Entwicklung des Q-Phänomens bietet das unabhängige internationale Nachrichten-Portal Epoch Times, auch in seiner deutschsprachigen Ausgabe. Die privat betriebenen Webseiten Tagesereignis.de sowie Eulenspiegel-Blog.com widmeten sich ebenfalls bereits sehr früh dem Thema.

Hier einige Artikel aus der Anfangszeit von Q, in denen das Phänomen grundsätzlich erklärt und vorgestellt wird: 

Eine Einführung als Video und Text bei Epoch-Times:
https://www.epochtimes.de/politik/welt/das-q-phaenomen-a2485229.html

Ein weiterer Artikel (mit Video) bei Epoch-Times, der zur grundsätzlichen Einordnung des Phänomens gut geeignet ist:
https://www.epochtimes.de/politik/welt/qanon-seid-mutig-seid-stark-a2482577.html

Eine Einführung in das Phänomen Q bei Eulenspiegel-Blog.com:
https://eulenspiegel-blog.com/2017/12/12/qanon-die-macht-hinter-trump/

Einleitender Artikel zu Q-Anon auf Tagesereignis.de:
Tagesereignis.de


Fortlaufend aktuelle Informationen zu Q-Anon:

Weitere Informationensangebote zu Qanon finden Sie links im Menü (deutsch– und englischsprachige Angebote und die Originaldrops) sowie natürlich in unserem Blogbereich.



BITTE WEITEREMPFEHLEN!
Q-anon.de | Q-anon.at | Q-anon.ch
VIELEN DANK!